In 5 Schritten und 6 Wochen zum Hörgerät

Sie haben das Gefühl, dass Sie schlecht hören oder wurden darauf hingewiesen?

1

Hörtest

Kommen Sie für einen kostenlosen Hörtest zu uns. Wenn wir eine Hörminderung feststellen, machen Sie anschließend einen Termin beim HNO-Arzt. Dieser führt weitere Tests durch und Sie erhalten ein Rezept für ein Hörgerät.

2

Beratung

Vereinbaren Sie einen Termin zu einem ausführlichen Beratungsgespräch bei uns.
Wir suchen für Sie Hörgeräte aus und passen diese individuell an.

3

Probephase

Ihre neuen Hörgeräte können Sie nun testen. Hierbei haben Sie die Möglichkeit eine vergleichende Anpassung von 3-4 Geräten im Klangraum durchführen zu lassen oder ein ausgewähltes Gerät bei Ihnen zu Hause über einen 2-Wochen-Zeitraum auszuprobieren.

4

Feineinstellung

Das Hörempfinden schildern Sie uns bitte im nächsten Beratungsgespräch, damit wir Ihre Hörgeräte feineinstellen können. 

5

Endkontrolle

Nun gehen Sie zu Ihrem HNO-Arzt, um die für Sie angepassten Hörgeräte von ihm überprüfen zu lassen.

Die erste Kontrolle nach 6 Monaten und regelmäßige Pflege Ihrer Hörgeräte sind wichtig für einen langfristigen Tragekomfort.

Wir beraten Sie gerne und sind in unseren Geschäften für Sie da!

WICHTIGE INFORMATION

Aufgrund der aktuellen Verfügung des Landes NRW sowie der Städte und Kommunen bleiben unsere Fachgeschäfte bis zum 18.04.2020 geschlossen.


Für dringende Notfälle ist unser Fachgeschäft

in Ostwestfalen:
Lagesche Straße 5
32657 Lemgo
Mo.-Fr. von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Tel: 05261 666968
E-Mail: lemgo2@baschlebe.de

in Rhein-Sieg-Kreis und Köln:
Hauptstraße 40
53797 Lohmar
Mo.-Fr. von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Tel: 02246 9089900
E-Mail: lohmar@baschlebe.de

zu diesen eingeschränkten Öffnungszeiten erreichbar.


Wenn Sie zu uns kommen möchten, melden Sie sich bitte zuvor telefonisch an.
Wir können aufgrund der besonderen Situation im Zusammenhang mit der Corona-Situation ausschließlich Dienstleistungen erbringen, die zum Erhalt Ihrer Hörfähigkeit dringend notwendig sind.